Die PTSDF erhält als einziges Poly der Steiermark das Schulsport Gütesiegel. Das Gütesiegel zeichnet Schulen aus, die einen besonderen Wert auf den Sportunterricht legen und mit innovativen Konzepten den Schülern Spaß am Sport vermitteln – Unser Projekt: Der „Modulare Sportunterricht“

Im ehrwürdigen Gemeinderatssitzungssaal der Stadt Graz wurde der NMS und der PTS Deutschfeistritz das „Schulsport Gütesiegel in Gold“ des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung durch Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner und Sportstadtrat Kurt Hohensinner (Stadt Graz) überreicht. 

Dabei spielt neben den angebotenen Sportwochen und der Vielfalt an unterschiedlichen Trainingsmöglichkeiten auch die Kooperation mit lokalen Vereinen eine große Rolle, die sowohl die NMS (8h Sport pro Woche in der Sportklasse) mit dem zusätzlich angebotenen Wahlpflichtfach „Trendsport“ als auch die PTS mit ihrem mehrfach ausgezeichneten „Modularen Sportunterricht“ stark fördern.

Die NMS und die PTS Deutschfeistritz sind damit zwei von rund 70 steirischen und rund 500 Schulen österreichweit (von der Volksschule bis zur HTL bzw. Berufsschule), die dieses Gütesiegel erhalten haben.

Direktorin Gabriela Steinscherer: „Die Auszeichnung ist ein weiterer Beweis dafür, dass wir mit unserem „Modularen Sportunterricht“ auf dem richtigen Weg sind, die SchülerInnen für Sport begeistern zu können, damit sie auch noch nach ihrer Schullaufbahn Spaß am Sport haben.“

Direktorin Gabriele Aufinger: „Ich freue mich sehr über die Auszeichnung und bedanke mich bei meinem Lehrerteam für die ausgezeichnete Arbeit. ‚Lernen in Bewegung‘ ist für uns sehr wichtig, wenn wir die Jugendlichen in ihrer Entwicklung und in ihren Lernfähigkeiten unterstützen.“

Direktorin Gabriela Steinscherer (PTS), Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner, Direktorin Gabriele Aufinger-Gmeinböck (NMS) und Bildungsstadtrat Kurt Hohensinner (Stadt Graz)